Skoliose-Therapie

Einen besonderen Schwerpunkt unserer physiotherapeutischen Arbeit bildet die skoliosespezifische Physiotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Unsere Arbeit basiert im Wesentlichen auf der Dreidimensionalen Skoliosetherapie nach K. Schroth, die durch das neue "Best Practice" Programm erweitert wird und Krankengymnastik auf entwicklungskinesiologischer Grundlage nach P. Hanke.

Bei der Methode nach K. Schroth wird durch wirbelsäulenkorrigierende Übungen, verbunden mit einer spezifischen Atemtechnik, die Wirbelsäule in allen drei Ebenen aufgerichtet. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass mit dieser Behandlungstechnik eine Zunahme der Krümmung verhindert, wenn möglich der Krümmungswinkel vermindert werden kann. Darüber hinaus wird das Herz-Kreislaufsystem gestärkt und Schmerzen werden gelindert.
Durch das neue "Best Practice" Progamm werden das selbstentdeckende Lernen und die Korrekturen bei Aktivitäten des alltäglichen Lebens mit berücksichtigt und neue Übungen, die die Wirbelsäule in allen drei Ebenen korrigieren, angewendet.

Mit Hilfe der E-Technik nach P. Hanke werden „normale“ (physiologische) Haltungs- bzw. Bewegungsmuster, die in jedem Menschen angelegt sind, durch die Stimulation bestimmter Druckzonen angebahnt. Somit werden normale Haltungsmuster wiedererlernt und muskuläre Dysbalancen ausgeglichen. Mit der Kombination dieser beiden Behandlungsmethoden ist eine umfassende und ganzheitliche Behandlung von Skoliosepatienten möglich.

Selbstverständlich kooperieren wir mit den behandelnden Ärzten (z.B. Dr. Thomas Happe in Münster, Dr. Bettina Götze in Münster) und Orthopädietechnikern (z.B. Tobias Backmann von der Ortopädischen Manufaktur Münster). Darüber hinaus stehen wir in Kontakt zu dem renommierten Skoliosespezialisten Dr. Weiss, Enkelsohn von Katharina Schroth und ehemaliger Leiter der Asklepios Katharina-Schroth-Klinik in Bad Sobernheim. Gerne bieten wir Ihnen Beratungstermine zu dieser speziellen Thematik an. Auch bei Fragen zum Korsettmanagement können wir Ihnen unterstützend zur Seite stehen.