Cranio Sacrale Therapie

Der Name dieser ganzheitlichen, „manuellen“ Behandlungsmethode ist abgeleitet von den beteiligten Knochen: Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum), die über die Wirbelsäule, die Hirnhäute und die Rückenmarksflüssigkeit miteinander in Verbindung stehen. Das craniosacrale System füllt und leert sich rhythmisch mit cerebrospinaler Flüssigkeit aus dem Gehirn und Rückenmark. Jedes Krankheitsbild oder jede Funktionsstörung verursacht spezifische Abweichungsmuster von dieser rhythmischen Grundbewegung. Diese können mit Hilfe sanfter Berührungen und feiner Bewegungen durch die Hände des Therapeuten gelöst und korrigiert werden. Durch dieses Behandlungsverfahren wird die Fähigkeit des Körpers, Selbstheilungskräfte zu aktivieren, unterstützt.